Eine Frage der Zeit

(text: dirk raulf)

 

du hattest zoff mit einen älteren freund

er sagt er hätte all das nicht so gemeint

seine frau hat ihn komplett infiltriert

seine ehe hat ihn fast ruiniert

 

sag ich: deine schwierigkeiten gehen mich nichts an

all deine chancen hast du selber vertan

deine frau hat mich nie interessiert

ob sie dich oder deinen köter dressiert

 

fruchtbarkeit penisneid

hochzeitskleid ehestreit

beine breit jungfräulichkeit

alles eine frage der zeit

 

sagt er: ich schätze wieder einen kirchenbesuch

les ab und zu ein wirklich gutes buch

hab mit den eltern meinen frieden gemacht

ist schon besser wenn man nicht allzu viel fragt

 

sag ich: dein leben lang hat dich dein alter geduckt

sei froh dass er sich die radieschen beguckt

deine mutter redet alles nur schön

keiner von denen wird dich jemals verstehn

 

ewigkeit handarbeit

einsamkeit nie bereut

wer verzeiht letztes geleit

alles eine frage der zeit

 

sagt er: alles hat auch seine bessere seite

erfolg geniesst man nur nach totaler pleite

ich hab nen künstlerisch begabten neffen

und wo warst du beim letzten klassentreffen

 

sag ich: ich fahr nicht einmal heiligabend nach haus

meine gesellschaft such ich mir selber aus

die gute seite macht die schlechte nicht besser

die herkunft drückt man aus wie einen mitesser

 

übelkeit vergangeheit

eingebleut wiedergekäut

geteiltes leid mindesthaltbarkeist

alles eine frage der zeit